Schüler-VZ laesst sich Daten von 1.6 Millionen User abspidern, die Privacystrategie von Facebook ist nebuloes. Loyality-Karten werden noch und nöcher benutzt. Kreditkarten sowieso. Millionen Deutsche tragen ein Trackingdevice mit sich rum, das es dem Staat leicht macht, sie zu orten (Es gibt Leute, die nennen dieses Teil Mobiltelephon).

Aber trotzdem regen sich die Medien darüber auf, das Google Daten versehentlich (und das glaube ich ihnen "Cool, hier hat schon jemand code geschrieben, der Beacons rauswirft. Muss ich das nicht tun ....") mitgeschnitten hat, die zu nichts nuetzen (zu wenig Daten um die Verschluesselung zu cracken, zu gering die Wahrscheinlichkeit beim Durchfahren zufällig irgendwas sinnvolles zu lesen, und wer in einem WLAN ein unverschlüsseltes Protokoll benutzt, gehoert eh ausgepeitscht), meist verschluesselt sind, ohnehin öffentlich sind und meines wissens keine Reidentifizierbarkeit zulässt (Wer sein Netzwerk schön selbstbeschreibend beispielsweise "JoergMoellenkampsWLAN" nenn, ist selber schuld, ansonsten wäre mir keine Liste bekannt in der WLANs mit MAC-Addressen auf Personen gemapt werden).

Ich sehe da nicht mal einen Fehler von Google. Die Rohdaten sind nicht öffentlich, sowie vermutlich gefiltert und gereinigt (naemlich reduziert auf Koordinaten und MAC-Adresse, alles andere wäre wohl Platzverschwendung) und nur über eine API verfügbar. Es sind Daten, die jeder x-beliebige Computernutzer auch hätte abgreifen können.

Man muss hier Google zugute halten, das sie einen Fehler zugegeben haben, der keinerlei praktische Bedeutung hat. Die Kristik ist eher der unreflektierte, aber übliche Google-Profilierungsbeissreflex, der da mittlerweile andauernd an den Tag tritt.

Wir haben andere Privacy-Probleme ... alle wichtiger als die Traffic-Fragmente, die ihren Weg auf die Festplatten der Streetview-Autos gefunden haben.

Eine Frage am Rande übrigens: Was glauben die Leute eigentlich, wie die Geschwindigkeitssymbole und Strassenschilder in die Navigationskarten ihres bevorzugten Navigationssystems kommen?

Read More about [Profilierungsbeissreflex?...