?Manchmal möchte man wissen, was Open Solaris beim booten eigenlich macht, vielleicht weil es Probleme gibt oder man einfach nur neugierig ist. Bei x86 kann man das ganze als Kerneloption mit geben. Es gib:
  1. -v zeigt die Devices an
  2. -m verbose zeigt an welche Dienste starten (siehe smf)
Man kann die Kerneloptionen direkt beim booten mitgeben. Dazu muss man bei grub e drücken um den aktuellen Eintrag zu editieren. Alternativ kann man auch die /rpool/boot/grub/menu.lst anpassen:
title Open Solaris snv-122 findroot (pool_rpool,0,a) bootfs rpool/ROOT/snv-122 kernel$ /platform/i86pc/kernel/$ISADIR/unix -B $ZFS-BOOTFS -v module$ /platform/i86pc/$ISADIR/boot_archive

More...