In Solaris 10 5/09 (aka Update 7) ist ja bekanntlich der Support der ssh fuer hardwarebeschleunigte Verschlusselung enthalten. Diesen erhaelt man auch, wenn man den entsprechenden Kernel-Patch 139555-08 einspielt - allerdings nur, wenn der dazu gehoerende Treiber-Patch ebenfalls eingespielt wird. Fuer UltraSPARC T2/T2+ ist das Patch 140386-02, fuer die SCA 6000 Beschleunigerkarte ist der entsprechende Patch im Softwarebundle 1.1 update 2 enthalten. Spielt man diese Patches nicht ein, koennen keine neuen SSH-Verbindungen aufgebaut werden! Bestehende Verbindungen bleiben erhalten - dennoch sollte man diese Patches vorsichtshalber ueber die Systemkonsole installieren. Telnet bleibt natuerlich ebenfalls als zweite Tuer, aber sicher ist das natuerlich nicht.



More...